MoSeven DigiWeekly KW36-17: dmexco, warum (nicht)? | Social Media Apps | Hürden bei der Analytics-Einführung | Fehler beim FB Marketing | Push Notifications treiben In-App-Umsätze

DigiWeekly von MoSeven – die wöchentliche Kurzzusammenfassung für Schnell-Leser zu relevanten aktuellen Entwicklungen im Digitalisierungsmarkt

Events
Offizielles Logo der dmexco - dmexco.de
Die dmexco steht an: 13.-14.09.17, Koelnmesse.
Horizont hat Digital-Entscheider gefragt: Hingehen? Warum (nicht)?



Auf keinen Fall verpassen: Highland Games Kerpen (23.-24.09.17)
proudly sponsored by MoSeven – Digitalisierung messbar machen


Terminblocker: Kompaktseminar „Digitale Prozessoptimierung“, 17.-18.11., Köln


Im ersten Halbjahr 2017 wurden einer Localytics-Erhebung zufolge Mobile Apps durchschnittlich 16 mal im Monat gestartet. Die meistbenutzten Apps entstammen weiterhin der Kategorie Social Media, gefolgt von Unterhaltung. Die Nutzungsdauer (Session Length) pro App lag dabei bei durchschnittlich 4,63 Minuten.
Statista hat eine Infografik daraus gemacht:
Statista Chart Social Apps September 2017


Web Analytics-Ratgeber der Computerwoche: Die fünf größten Hürden der Analytics-Einführung und wie Unternehmen sie meistern.
Die CW-Studie „Analytics Readiness 2016“ hat über 300 IT-Verantwortliche nach den größten Hürden für die Einführung von Digital Analytics befragt. Fehlende Expertise, geringe Datenqualität und Probleme beim Datenschutz stehen auf den vordersten Rängen. Viele MoSeven-Kunden haben überdies in diesem Zusammenhang beste Erfahrungen mit der Performance Analyse.


Studie von Mobile Marketer:
Push Notifications können In App Purchases um bis zu 16 Prozent steigern.


Via Horizont: Die Online-Marketing-Experten von MSO Digital benennen die fünf größten Fehler, die Marketer mit Werbung auf Facebook machen können.