Seminar Digital Transformation Manager/-in IHK 2018

Gebrauchsanweisung für digitale Prozesse – exklusives Zertifikatsseminar startet im September in Köln

Frey Competence - akademie-koeln.de
Big Data, Digital Agenda, Disruptive Business Case, Medienbruch, Industrie 4.0, New Work, Predictive Maintenance, „das machen wir in der Cloud“ und „da müssen wir digitalisieren?“ – Können Sie es auch manchmal einfach nicht mehr hören, wenn wieder einmal das Digitalisierungs-Wortspielbingo heruntergebetet wird? Das geht uns genauso!

Allerdings wird die Digitalisierung nicht einfach weggehen. Im Gegenteil: täglich werden derzeit in deutschen Unternehmen „Digital Units“ oder „Transformation Taskforces“ gegründet, Digitalisierungsprojekte gestartet, Mitarbeiter mit Digitalisierungsvorhaben betraut etc. Bei der digitalen Transformation und digitalen Prozessoptimierung geht es um mehr als die Nutzung neuer Strategien und IT-Technologien. Es geht auch darum, dass Unternehmen sich nachhaltig mit ihrer Unternehmenskultur, mit Einstellungen und Verhaltensweisen richtig aufstellen, um neue Herausforderungen bewältigen zu können und dadurch wettbewerbsfähig zu bleiben.

Neues Weiterbildungsangebot

Genau darum startet die frey competence GmbH Ende September in Köln ein Zertifikatsseminar zum/zur Digital Transformation Manager/-in (IHK). Hier erfahren die Teilnehmer von Digitalisierungsprofis das Wichtigste zur Theorie, Methodik und vor allem zur praktischen Umsetzung von Digitalisierungsprojekten. Das kann natürlich nicht nur mit Frontalunterricht vermittelt werden. Aufgrund des hohen Praxisbezuges ist dieses exklusive Angebot daher auf sechs bis maximal zehn Teilnehmer beschränkt. Das erste der fünftägigen Seminare zur beruflichen Weiterbildung findet vom 24. bis 28.09.2018 in Köln statt. Es hat sich zum Ziel gesetzt, gemeinsam mit den Teilnehmern u.a. solche Fragen zu beantworten:

  • Nutzt Digitalisierung wirklich so viel wie beschrieben?
  • Vernichtet sie zwangsläufig Arbeitsplätze?
  • Wie sieht es mit der Kosten-/Nutzen-Relation aus?
  • Sichern neue Vertriebs- und Marketingkanäle den Unternehmenserfolg?

Nach fünf intensiven Seminartagen inklusive kleiner Workshops und Besprechung konkreter Anwendungsfälle aus den Arbeitsumfeldern der Teilnehmer sind diese besser gerüstet, Chancen und Risiken der Digitalisierung realistisch einzuschätzen und selbstständig Prozesse systematisch digital zu modellieren.

Dafür werden folgende Lerninhalte vermittelt:

  • Einführung (Potenziale der Digitalisierung, digitalen Revolution und digitalen Transformation)
  • Wandel im Detail (disruptive Branchen und „toxische“ Geschäftsmodelle)
  • IST-Analyse, Identifikation und Definition von Geschäftsprozessen im Rahmen der Transformation
  • Entwicklung von Geschäftsmodellen sowie systematischen Abläufen und Methodiken in der Praxis, um Prozesse zu digitalisieren
  • Typische Risiken des digitalen Prozessmanagements im Rahmen der Digitalisierung
  • Analytics und Datenschutz in Deutschland (DSGVO)
  • Grundlagen und benötigte Skills eines/einer digitalen Prozessmanagers/Prozessmanagerin inkl. professionellem Profiling
  • Controlling und das Ende der „alten“ Controlling-Instrumente
  • Verzahnung von Digitalisierung mit Change Management und Innovationsmanagement
  • UseCases und Success Stories: Digitale Prozessoptimierung an verschiedenen Beispielen
  • Praxistransfer: Digitalisierungsmöglichkeiten und Potenziale in Ihrem Unternehmen

Zu den „Liefergegenständen“ nach erfolgreichem Abschluss des Seminars gehören:

  • Zertifikat „Digital Transformation Manager/-in IHK“ (die IHK-Prüfungstermine stehen aktuell noch nicht fest)
  • Toolbox „Digitale Transformation“, z. B. Konzeptionsvorlagen, Road-Map-Muster, PowerPoint-Vorlagen
  • Kompakte Wissensvermittlung, Handouts und Zugriff auf digitales Expertennetzwerk auch nach dem Lehrgang
  • Ergebnisse eines „A-Competence Profilings“ (über 50 relevante Persönlichkeits- und Kompetenzmerkmale anschaulich dargestellt. Mit relevanten Merkmalen im Bereich Ihrer Macher-, Teamer- , Planer- und Intellekt-Eigenschaften sowie Verbalkompetenzen stellt das Profil fest, wie stark diese bei Ihnen ausgeprägt sind, wie stark Sie diese bei sich ausgeprägt sehen und welche Potenziale Sie noch nicht nutzen. Das Profiling kostet sonst regulär 490 €).

Markus Mölter, digitaler Vorreiter und APPostel

Der Seminarleiter/Trainer ist Markus Mölter, u.a. Gründer der Digitalisierungsberatung MoSeven.
Seminarkosten: 2.850 € (inkl. Prüfungsgebühr, Verpflegung, Lehrgangsmaterialien)

Entdecken Sie den „Digital Transformation Manager/-in IHK“ für sich als wertvolle berufliche Qualifikation und Kompetenz.

Weitere Informationen und Buchungsmöglichkeit